"Haus der kleinen Forscher": "Alles heiße Luft?"
(Fortbildung für Erzieher/-innen, Grundschullehrer/-innen und OGATA-Mitarbeiter/-innen)

Die VHS Kleve, Goch und Gelderland sind Bildungspartner im lokalen Netzwerk Kreis Kleve an der Hochschule Rhein-Waal der bundesweiten Initiative "Haus der kleinen Forscher". Ihr Ziel ist es, Natur, Physik, Chemie, Mathe und Technik für die Kinder in den Kitas und in der Grundschule erlebbar zu machen und damit einen Beitrag zur ganzheitlichen frühkindlichen Förderung zu leisten. Die Initiative unter Schirmherrschaft des Bundesbildungs- und Forschungsministeriums greift das Interesse und die Begeisterung der Kinder für Alltagsphänomene auf und will Kinder und Lernbegleiter/-innen zu kokonstruktiver forschender Neugier ermutigen. Mehr als 80 Kitas und einige Grundschulen im Kreis Kleve sind bereits Partner im Netzwerk.
Kontakt: Barbara Maué (Netzwerkkoordinatorin / Referentin für Umweltbildung und frühkindliche Bildung), Hochschule Rhein-Waal, Di und Fr. 9:30-12:30 Uhr, Tel: 02821/80673-656 oder barbara.maue@hochschule-rhein-waal.de. Weitere Infos: http://www.haus-der-kleinen-forscher.de/nc/netzwerk/netzwerk-kreis-kleve-haus-der-kleinen-forscher/

In diesem Workshop lernen die Teilnehmer/-innen die methodisch-didaktischen Grundlagen der Metakognition und die Wirkung von unterschiedlichen Frageformen bei der Lernbegleitung kennen. Dabei beschäftigen wir uns mit Themen wie zum Beispiel: Warum hüpft ein und derselbe luftgefüllte Ball an manchen Tagen hoch in den Himmel und an anderen gerade mal bis zum Knie? Wieso blubbt der Saft aus dem Tetrapack in Schüben? Lässt sich Luft umfüllen? Aber auch die Konstruktion kleiner Spiele ist mit der alltäglichen Luft möglich.
Der eintägige Aufbauworkshop umfasst: Forschen und Entdecken der Eigenschaften von Luft sowie die Klärung naturwissenschaftlicher Hintergründe / Metakognition und "produktive Fragen" anstelle von "warum" Fragen, die die Kinder leicht überfordern / Fachlicher Erfahrungsaustausch und Anregungen zur methodisch-didaktischen Umsetzung des Themas in Kita, Hort und Grundschule.
Teilnehmende Grundschulen, Kitas und OGATAs erhalten als Teilnehmerinnen des Netzwerks: Einen Satz Experimentierkarten zum Thema Luft / einen Leitfaden zum Thema Auszeichnung als"Haus der kleinen Forscher" / eine luftige Überraschung ...
Die Teilnehmer/-innen werden gebeten 2 leere Einwegplastikflaschen mit normaler (enger) Öffnung mitzubringen.
Weitere Informationen unter Telefon 02831-937515, Karl-Heinz Pasing
Anmeldung bis 1. Februar 2018

Beginn:Donnerstag, 15. Februar 2018
Ende:15. Februar 2018
Uhrzeit:von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Dauer:Termin
LeitungBarbara Maué
Nummer:1208G
Ort:Geldern,Kapuzinerstr. 34Anfahrt
Raum:
Volkshochschule, Kapuzinerstr. 34, Geldern, Raum 106
Gebühr:
48,00 €
Belegung:
 
 
 
Bitte beachten Sie: Eine Anmeldung ist auch per Telefon, Fax oder E-mail möglich!
entwickelt von cmx Konzepte
 und Webovations
cmxKonzepte© 
Sie erreichen uns:
Montag und Dienstag: 


Mittwoch:
Donnerstag:
Freitag:
09.00 Uhr bis 12.30 Uhr
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

09.00 Uhr bis 12.30 Uhr
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Volkshochschule Gelderland

Das kommunale Weiterbildungszentrum